Unternehmensphilosophie

Die WREDE Industrieholding bündelt die unternehmerischen Aktivitäten der Familie Wrede. Sie verfolgt das Ziel, in drei voneinander unabhängigen Geschäftsbereichen tätig zu sein. Die Geschäftsbereiche zeichnen sich zum einen durch ihr nationales und internationales Wachstumspotential aus, zum anderen durch ihre marktführende Position in den jeweils relevanten Märkten.

Als traditionsreiches Familienunternehmen aus dem Mittelstand verfolgt die WREDE Industrieholding eine nachhaltige Wachstumsstrategie. Die konsequente Thesaurierungspolitik in der Gruppe stärkt die Tochterunternehmen und bildet ein solides Fundament für Investitionen und damit für ein profitables, nachhaltiges Wachstum. Übergeordnetes Ziel ist es, die Marktposition der Unternehmen national und international zu stärken und deren Eigenständigkeit zu erhalten und zu unterstützen.

Kernkompetenzen

Mittelständische Unternehmen sehen sich gegenwärtig einer Vielzahl von externen Einflüssen und Umbrüchen ausgesetzt. Die Folgen der rasanten Globalisierung, die dynamische Technologieentwicklung und die anhaltenden Konzentrationstendenzen auf allen Marktstufen stellen den Mittelstand vor große Herausforderungen.

Wichtige Erfolgsfaktoren des Mittelstandes sind: kurze Entscheidungswege durch flache Hierarchien, Marktnähe, Flexibilität und hohe Mitarbeiterbindung und –motivation. Diese Faktoren bilden, gerade unter herausfordernden Rahmenbedingungen, eine wichtige Grundlage für die Behauptung in umkämpften Märkten. Sie bedürfen aber, um wirksam bleiben zu können, der Ergänzung um solide betriebswirtschaftliche Ressourcen. Vorrangige Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen bestehen häufig in der Verbesserung der Ertragskraft und einer soliden Eigenkapitalausstattung, um zukunftssichernde Investitionen finanzieren zu können.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, konzentriert sich die WREDE Industrieholding auf folgende Kernaufgaben: Auswahl und Besetzung der Geschäftsführung der Tochtergesellschaften, Unterstützung bei der Festlegung der Unternehmensstrategie, der Unternehmensorganisation, bei Akquisitionsvorhaben sowie bei der Finanzierung.

Eigenständigkeit

Die WREDE Industrieholding sieht im Management des einzelnen Unternehmens die treibende Kraft für den Unternehmenserfolg. Die Geschäftsführungen handeln als Unternehmer und werden durch kurze Entscheidungswege und die Bereitschaft unterstützt, flexibel und proaktiv sich ändernden Rahmenbedingungen zu begegnen. Das gelebte Unternehmertum genießt beim nachhaltig angelegten Ausbau der Unternehmen unter dem Dach der WREDE Industrieholding hohe Priorität.